Unsere Leistungen für Sie:

Die Enddarmspiegelung (Rektoskopie)

Wann wird die Enddarmspiegelung empfohlen?
Die Enddarmspiegelung wird bei Schmerzen am Darmausgang, bei Haemorrhoiden oder Blutungen notwendig.

Ist eine Vorbereitung notwendig?
Ja. Am Vorabend und am Morgen der Untersuchung wird ein kleines Klistier in den After eingeführt, um den Enddarm zu reinigen.

Wie läuft die Untersuchung ab?
Zunächst wird der Darmausgang nur angesehen, dann wird für etwa 2-5 Minuten mit verschiedenen Geräten der Darmausgang untersucht.

Eine „Schlafspritze“ ist in der Regel nicht notwendig, aber, wenn gewünscht, möglich. (Dabei ist zu bedenken, dass man nach Gabe der „Schlafspritze“ 24 Stunden nicht verkehrstüchtig ist).
Eine Verödung der Haemorrhoiden wird in unserer Praxis nicht durchgeführt.